warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

Die Herstellung und Zusammensetzung von MAP

MAP ist ein 100% natürliches Lebensmittel, enthält eine einzigartige Zusammenstellung von essentiellen (lebensnotwendigen) Aminosäuren in einer hochreinen, freien, kristallinen Form. MAP ist patentiert unter U.S. Patent 5,132,113.

MAP besteht aus freien, kristallinen Aminosäuren und ist sozusagen ‘vorverdaut’. Deshalb kann es vom Körper in Rekordzeit, nämlich in nur 23 Minuten aufgenommen werden.

Kein Nahrungsmittel enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren in der optimalen Zusammenstellung. Nur solange diese alle vorhanden sind, schaltet unser Körper auf aufbauenden (anabolen) Stoffwechsel um. Fehlt nur eine dieser 8 Aminosäuren, schaltet er auf abbauenden (katabolen) Stoffwechsel um, der zur Folge hat, dass Aminosäuren nicht verwertet werden können, sondern einfach verbrannt werden (siehe Video)

Herkömmliche Proteinpräparate werden meist aus Molke oder Soja hergestellt. D. h., sie enthalten auch nur die Aminosäuren, die in Molke oder Soja enthalten sind und werden auf dieselbe Weise verstoffwechselt wie die beiden Grundprodukte. Sowohl Soja als auch Molke haben einen NNU-Wert, mit dem die Nettostickstoffverwertung gemessen wird, von 17%. MAP hat einen NNU-Wert von 99%. D. h., 99% der aufgenommenen Aminosäuren werden aufbauend verstoffwechselt.

Herkömmliche Proteinpräparate werden meist aus Molke oder Soja hergestellt. D. h., sie enthalten auch nur die Aminosäuren, die in Molke oder Soja enthalten sind und werden auf dieselbe Weise verstoffwechselt wie die beiden Grundprodukte. Sowohl Soja als auch Molke haben einen NNU-Wert, mit dem die Nettostickstoffverwertung gemessen wird, von 17%. MAP hat einen NNU-Wert von 99%. D. h., 99% der aufgenommenen Aminosäuren werden aufbauend verstoffwechselt.

MAP sind Eiweisspresslinge, die zu 100% aus den 8 essentiellen Aminosäuren in optimaler Form und Kombination bestehen.

Herstellung von MAP

1. Hydrolyse
Zur Herstellung von MAP werden Hülsenfrüchte, die zu den eiweissreichsten pflanzlichen Nahrungsmitteln gehören, hydrolisiert, d. h. in die einzelnen Aminosäurebestandteile zerlegt. Die so gewonnene Mischung hat also denselben Nährwert/ NNU wie die Hülsenfrüchte, aus denen sie gewonnen wurden.

MAP wird aus Hülsenfrüchten hergestellt, ist also ein Proteinprodukt pflanzlicher Herkunft

2. Reinigung / Kristallisierung
Anschliessend werden die so erhaltenen Aminosäuren gereinigt, bis sie 100% rein sind. Man bezeichnet sie dann als ‘kristallin’, Aminosäuren sind Kristalle. Dies ist praktisch die ‘Urform’ der Aminosäuren.

3. Sortierung
Auch in kristalliner Form haben wir immernoch dieselbe Zusammenstellung wie in unserem Ausgangsprodukt, d. h. eine Mischung aus nicht-essentiellen und essentiellen Aminosäuren. Für MAP werden nicht nur die nicht-essentiellen Aminosäuren und die essentiellen voneinander getrennt, sondern die essentiellen Aminosäuren anschliessend noch ‘sortiert’. Für die optimal vom menschlichen Körper aufnehmbare Kombination brauchen wir die 8 essentiellen Aminosäuren in jeweils unterschiedlicher Menge (s. u.)

4. Zusammenstellung
Anschliessend werden die Aminosäuren in der perfekten Zusammenstellung kombiniert.
10g MAP enthalten folgende essentielle Aminosäuren in folgenden Mengen:

L-Isoleukin 1.483 g
L-Leukin 1.964 g
L-Valin 1.657 g
L-Lysin 1.429 g
L-Methionin 0.699 g
L-Phenylalanin 1.289 g
L-Threonin 1.111 g
L-Tryptophan 0.368 g

Allein für die Zusammensetzung von MAP gibt es 27 verschiedene Patente. Für den Herstellungsprozess gibt es weitere technische Patente. Nur so können die zwei Hauptfaktoren gewährleistet werden, die für den aussergewöhnlich hohen NNU-Wert (Verwertungswert) von 99% verantwortlich sind.

loading
×